Verjährung von Schadensersatzansprüchen gegen Architekten

Wann Schadensersatzansprüche aus Planungs- oder Überwachungsfehlern gegen Architekten verjähren, wenn es an einer Abnahme der Architektenleistung fehlt, ist derzeit hoch umstritten.

OLG Stuttgart: Mängelansprüche gegen Architekten verjähren erst nach fünf Jahren

Hatte das OLG Karlsruhe noch entschieden, dass lediglich die kurze Verjährungsfrist von drei Jahren gilt, wenn es an einer ansonsten unentbehrlichen Abnahme mangelt, sieht dies das OLG Stuttgart anders: Demnach verjähren Mängelansprüche, die schon vor Abnahme geltend gemacht werden, nicht vor dem Ablauf von fünf Jahren ab Vollendung der Planungs- und Überwachungsleistungen bzw. ab Wirksamwerden einer Kündigung des Architektenvertrags (OLG Stuttgart, Urteil vom 30.03.2010 - 10 U 87/09).

Beide Entscheidungen sind nicht rechtskräftig; da das OLG Stuttgart die Revision zugelassen hat, wird sich demnächst wohl der Bundesgerichtshof der Frage annehmen dürfen.

Ralf Wöstmann
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Dr. jur. Sebastian Roling, LL.M. (Public Law)

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Verwaltungsrecht
Fachanwalt für Vergaberecht
Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Kontakt

Kanzlei Roling & Partner
Schloßstr. 20a
49074 Osnabrück

Telefon: 0541 / 6 00 63 - 0
Telefax: 0541 / 6 00 63 - 22
E-Mail: info(at)roling-partner.de

Unsere Öffnungszeiten:

Mo-Do08:00 - 13:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr
Fr 08:00 - 13:00 Uhr
14:00 - 17:00 Uhr

mehr

click
to
open